Was ist Cannabis Sativa?

   Diejenigen, die Anhänger davon sind, wissen es gut. Cannabis ist nicht alle gleich und bietet unabhängig von ihrer Verwendung nicht die gleichen Wirkungen: therapeutisch, erholsam usw. Eine Sorte hebt sich von den anderen ab: Cannabis Sativa . Es unterscheidet sich insbesondere durch seine Größe und Form und hat auch andere bedeutende Vorteile, die es zu einer privilegierten Art machen. Erfahren Sie etwas mehr über ihn.

Cannabis Sativa, eine krautige Pflanze

   Ursprünglich, wissenschaftlich und rechtlich gesehen, heißt jeder angebaute Hanf Cannabis sativa L. Es ist ein einjähriges Kraut, das zur Familie der Cannabaceae oder Cannabaceae gehört, zur Familie der dikotylen Pflanzen. Es ist die einzige Art der botanischen Gattung Cannabis, kommt jedoch in mehreren Unterarten und Sorten vor. Abgesehen von diesem offiziellen Namen wird es je nach Region auch Hanf , Cannabis , Zamal , Jamala , Amale , Gandia oder andere genannt. Erst später wurde der Name Cannabis Sativa der derzeit als solche bekannten Sorte zugeordnet, die sich durch die schlanke Größe ihrer Stängel und Blätter auszeichnet. Es wächst vor allem in den Äquatorregionen und zeichnet sich durch sein starkes Wachstum aus, da es in wenigen Monaten mehrere Meter erreichen kann. Es unterscheidet sich auch durch seine Verwendung und die Auswirkungen seines Verbrauchs.

Die geografischen Ursprünge von Cannabis Sativa

   Cannabis sativa wächst hauptsächlich in äquatorialen Regionen wie Thailand, Südindien, Jamaika, Mexiko und Kolumbien. Dies macht es schlanker im Vergleich zu anderen Sorten. Da das äquatoriale Klima aus kurzen und regelmäßigen Sonnenperioden besteht, muss Cannabis Sativa etwas mehr aufgehen, um die Sonne nutzen zu können. Seine Blüten wachsen genauso zwischen den Knoten jedes Zweigs, was ihnen diese Form von dichten Büscheln verleiht, die so besonders sind. Cannabis Sativa wächst auch in mehreren afrikanischen Ländern. Wie der Name Hanfkultur andeutet, eignet es sich sehr gut für die Verwendung von natürlichen Düngemitteln wie Cannabis Ayurveda Pack Yukha im Innen-, Gewächshaus- oder Außenbereich. Dieser Dünger versorgt ihn mit allen Nährstoffen, die er benötigt, und verbessert alle Wachstums- und Entwicklungsphasen wie in seinen Heimatländern.

Die Eigenschaften von Cannabis Sativa

Eigenschaften von Cannabis Sativa

   Cannabis sativa ist leicht an seiner hohen und schlanken Statur sowie an seinen Zweigen und langen, dünnen Blättern zu erkennen. Diese sind jedoch im Vergleich zu den anderen heller grün gefärbt. Es kann leicht 1,80 m erreichen, wenn es alle Voraussetzungen für seine gute Entwicklung erfüllt. Im Vergleich zu Cannabis Indica, einer anderen verbreiteten Sorte, sieht Sativa wie ein Unkrautbaum aus. Tatsächlich nimmt es auch während seines Blütezyklus, der 16 Wochen und länger dauert, weiter an Höhe zu, insbesondere wenn es sich um eine authentische natürliche Sativa handelt . Wenn Sie es frei pflanzen, ohne eine Trainingstechnik anzuwenden, können Sie sehen, dass es besonders während seiner Blüte noch höher wächst. Dies ist der Grund, warum Cannabis Sativa, wenn sie im Freien angebaut wird, leicht eine Höhe von mehr als 3 m erreicht. Die Blätter können auch 9 bis 10 Finger enthalten.

Anbau von Cannabis Sativa

Cannabis Sativa wird sowohl drinnen als auch draußen angebaut . Wenn es in Innenräumen angebaut wird, ist es ratsam, ein Training durchzuführen oder die ScrOG-Methode anzuwenden, um es besser zu zähmen und eine größere Ernte zu erzielen. Im Freien kann es sich bei günstigen Bedingungen bis zu 3 m hoch oder höher ausbreiten. In diesem Fall ist je nach Land Diskretion erforderlich, insbesondere wenn Sie spät blühende Sativa anbauen. Im Gegensatz zu Indica-Cannabissamen, die in nur 3 Tagen keimen, kommen die von Sativas erst nach einer Woche oder länger an. Nach diesem Stadium entwickelt sich Cannabis Sativa schneller und vertikal, wenn ohne die Trainingstechniken. Der Nährstoffbedarf ist nicht sehr hoch, jedoch sind niedrige Dosen ausreichend, außer bei Sativa-dominanten Hybriden. In diesem Fall wird sein Nährstoffbedarf immer wichtiger, der Grund, einen natürlichen Dünger zu wählen, der sich als ausreichend erwiesen hat.

Verwendung und Wirkung von Cannabis Sativa

   Mit verschiedenen interessanten Eigenschaften wird Cannabis Sativa im industriellen Maßstab genutzt. In der Tat wird es sowohl bei der Herstellung von Papier als auch bei der Herstellung von Stoffen, Kleidungsstücken und anderen verwendet. Seine langen Stiele und widerstandsfähigen Zweige sind besonders geeignet. Es wird auch zur Herstellung von Biokraftstoffen, aber auch von Kunststoffen und ökologischen Baustoffen verwendet.

   Auf der Konsumseite werden die aktuellen Cannabis-Sativa-Sorten aufgrund ihres Gehalts an psychoaktiven Cannabinoiden THC zu Erholungszwecken verwendet. Es ist in der Tat wegen seiner psychoaktiven Wirkungen gefragt, die den Benutzer, der es konsumiert, euphorischer und energischer machen können. Ob eingenommen oder eingeatmet, dieses Unkraut wird am besten tagsüber verzehrt, da es die Kreativität und Lebendigkeit von Körper und Geist fördert. Im Gegensatz zu Cannabis Indica, das eine lethargischere Wirkung hat, stärkt Cannabis Sativa das Gehirn und ermöglicht es, für alltägliche berufliche oder häusliche Aufgaben funktionsfähig zu bleiben.

   Medizinisch gesehen macht sein THC-Gehalt, der unter 0,2% liegen muss, auch Cannabis Sativa interessant . Dies macht es für die Behandlung bestimmter psychischer Störungen wie Depressionen, chronischem Stress und Angstzuständen geeignet. Seine hohe CBD- Aufnahme macht es auch bei der Behandlung von Krämpfen, Übelkeit und Entzündungen wirksam. Es wird auch verwendet, um das Wachstum von Krebszellen zu hemmen, die Symptome der Dystonie zu lindern und Epilepsie, Schizophrenie, Autismus-Spektrum-Störungen, soziale Phobie usw. zu behandeln.

Die industrielle Sorte enthält jedoch nur eine sehr geringe Menge, da ihr Anbau stärker auf die Struktur und Festigkeit der Pflanze ausgerichtet ist.

Eric L.

Yukha Urheberrecht

Übersetzt aus dem französischen Originaltext von Yukha

Was ist Cannabis Sativa?

Beschreibung von Cannabis Sativa oder auch landwirtschaftlicher Hanf genannt. Cannabis ist nicht alle gleich und bietet nicht die gleichen Wirkungen, therapeutischen, Freizeitanwendungen usw.

Anmerkungen (0)

Kein Kommentar zu diesem Zeitpunkt.

Neuer Kommentar

Wir verwenden Cookies, um Ihr Surfen zu analysieren und unsere Dienste zu verbessern, aber auch um Inhalte in sozialen Netzwerken zu teilen.

Mit der Fortsetzung Ihrer Navigation akzeptieren Sie deren Nutzung. Um abzulehnen, klicken Sie hier Um zu akzeptieren, klicken Sie auf die Schaltfläche unten.